Mittwoch, 27. Februar 2013

Mein schönstes Erlebnis beim Spielen auf PokerStars: Wenn Geld keine Rolle spielt

Moin tosamm,

Kaum zu glauben, aber wahr: Spielgeldpoker kann auch ernsthaft betrieben werden. Etwa, um Euren Willen zu testen, nicht jede Trashhand in Gold verwandeln zu wollen.
Kaum zu glauben, aber wahr: Spielgeldpoker kann auch ernsthaft
betrieben werden. Etwa, um Euren Willen zu testen, nicht jede
Trashhand in Gold verwandeln zu wollen.
Screenshots: Nico Lindner
wer an der PokerStars World Blogger Championship of Online Poker teilnehmen will, darf erst einmal die Tasten zücken. Beziehungsweise: Eben jene beanspruchen. Indem der- oder diejenige einen Post veröffentlicht, in dem das schönste eigene Spielerlebnis auf PokerStars beschrieben wird.

Ich will ehrlich sein: Ein bestimmtes Ereignis oder Turnier kommt mir nicht in den Sinn. Aber: Das Wissen, dass ich hier schon oft den perfekten Pokerspiel-Moment erlebt habe - wenn es um nicht mehr als nur die Ehre ging.

Schwimmt nicht mit dem Strom

Spielgeld-Poker erfordert hohe Selbstdisziplin. Zu schnell kann man sich dazu verleiten lassen, Trash-Hände zu spielen. Weil es ja jeder macht. Hauptsache suited, würde mein Friesland-Poker-Pokerfreund Renke sagen. Und macht das sogar live. Seltsamerweise recht erfolgreich. Das muss am Hut liegen.

Moment: Fast jeder macht's. Denn ab und an habe ich bereits Spieler getroffen, die Handverläufe an ihrer Qualität und am Verhalten des Gegners messen und würdigen. Die nette Chats mit dir beginnen, wachsam sind und versuchen, bei der Schlitterpartie rund um nichtige Pötte die Ehre und eine möglichst optimale Strategie hochzuhalten.

Die Wahl ist groß

Hier macht PokerStars keiner etwas vor: Über die eigene Plattform
PokerStars.tv die eigenen Events zu vermarkten. Die Präsentation:
Einwandfrei.
Pokerstars bietet für Spielgeldspieler in meinen Augen die hochwertigste Software und eine breite Auswahl an Turnieren. Dadurch, dass die Spieleranzahl sehr groß ist, wächst auch Wahrscheinlichkeit, auf Pokerverliebte zu stoßen, die trotz der beschriebenen Verlockungen "richtiges Poker" spielen.

Was mich auf die Idee bringt, es mal wieder mit den Chaoten der Raab-Pokernacht zu versuchen. Wer weiß, vielleicht sitzt Euer Lieblings-Kleingeld-Pokerblogger dank dieser Freeroll bald mit Elton und Co. an einem Tisch? Drückt mir die Daumen!

Beste Gröten und magische Momente - auch, wenn's um Spielgeld geht.

Nico


P.S. Euch gefällt mein Blog-Eintrag? Und kauft gerne bei Amazon ein? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr auch hier vorbei schaut. Damit unterstützt Ihr meinen Blog. Vielen Dank!