Montag, 10. Dezember 2012

Zum Geburtstag oder für das Weihnachtsfest:
5 Pokerbuch-Empfehlungen, die Euer Spiel voranbringen

Moin tosamm,

Gute Pokerbücher bringen Euer Spiel voran. In diesem Blog nenne ich meine derzeitige Top 5. Foto: Foto Ventura, Oldenburg
Gute Pokerbücher bringen Euer Spiel voran.
In diesem Blog nenne ich meine derzeitige
Top 5.
Foto: Foto Ventura, Oldenburg
Weihnachten rückt näher, Ihr habt da jemanden im Bekannten- oder auch Freundeskreis, der sich für Poker interessiert und den Ihr beschenken wollt. Nur: Was kommt gut an? Pokerbücher sind eine sichere Bank. Sie helfen im Idealfall, das eigene Spiel zu verbessern und sind nachhaltiger als das achte Pokerchip-Set, das dann irgendwann auf dem Dachboden landet. Aber: Welches Pokerbuch hat Lesewert?

Mit diesem Post liefere ich Euch die derzeitigen "Top 5" meiner Pokerbuch-Bibliothek. Rein subjektiv, versehen mit einem bösen Link, über den Ihr das Buch dann gleich bei Amazon.de bestellen könnt. Denn: Es handelt sich um Affiliate-Links, dank deren Hilfe ich dann in 100 Jahren das Main Event der WSOP spielen kann.

Scherz beiseite: Warum ich mich freue, wenn Ihr diese Links nutzt, lest Ihr auf einer Extra-Seite meines Blogs. Vielen Dank sage ich allen, die damit in der Vergangenheit bereits meine Blog-Arbeit wertgeschätzt haben.

Meine Top 5 

1. Für Wissbegierige: Dan Harrington und seine "Harrington on Hold'em"-Reihe. Startlektüre: "Harrington on Hold'em: Expertenstrategie für No-Limit-Turniere. Band 1: Strategisches Spiel". Wer das mit zahlreichen Handbeispielen gesegnete Werk gelesen und damit sein Spiel bereichert hat, kommt auch an Band 2 "Das Endspiel" nicht vorbei. Als Ergänzung funktioniert dann perfekt Band Nr. 3, der den Titel "Das Arbeitsbuch"trägt.

2. Für Krimi-Liebhaber: "Hand für Hand"  von Gus Hansen. 2007 hat der Ausnahmespieler die Aussie Millions gewonnen und glücklicherweise akribisch aufgezeichnet, wie er das geschafft hat. Auch wenn nach der Lektüre kein zweiter Hansen aus mir wurde (was vielleicht gar nicht mal so schlecht war): Es hat mir Spaß gemacht, in den Kopf dieses Poker-Profis hineinzuschauen. Das Buch ist spannend wie ein Kriminalroman.

3. Für Tilt-Anfällige oder Spieler, die den Wutanfall des Tischnachbarn verstehen wollen: Jared Tendler und "The Mental Game of Poker". Erst erschreckend, dann aber auch gut: Ich habe viele der Leaks, die in diesem Buch erwähnt werden, bei mir entdeckt. Teile von ihnen konnte ich mit den Werkzeugen, die Psychologe Jared an die Hand gibt, minimieren. Mein Spiel ist auf diese Weise angstfreier und gleichzeitig weniger frustrierend geworden.

4. Für Aufmerksame: "Read 'Em and Reap: A Career FBI Agent's Guide to Decoding Poker Tells" - Joe Navarro öffnet Euch die Augen für die Körpersprache Eurer Gegner. Und Eure eigenen Signale: Welcher Tell hat Euch in der Vergangenheit möglicherweise Geld gekostet? Pate für das Buch war WSOP-Bracelet-Gigant Phil Hellmuth, gleichzeitig mein Poker-Idol.

5. Für Einsteiger: "Texas Hold'em - Poker mit System 1: Band I - Anfänger und Fortgeschrittene" von Eike Adler, der witzigerweise mein Kindergartenkumpel war. Ich habe mich schon damals gewundert, warum Eike seine Legosteine in übersichtlichen Stapel anordnete und beim Nachtisch-Verspeisen laut "All in!" rief. :) Eike bietet mit diesem Buch ein solides Basis-Buch, das das Spiel erklärt und unter anderem das wichtige Thema der Wahrscheinlichkeitsberechnung greifbar macht. Empfehlenswert!

Das nächste Buch ist bereits da

Mein jüngster Kauf ist Reading Poker Tells von Zachary Elwood. Zu diesem Buch kann ich Euch allerdings noch nichts sagen. Dafür habe ich bislang zu wenige Seiten schmökern können. Einer Empfehlung bin ich nicht gefolgt. Da mich das Thema Körpersprache - nicht nur im Bereich Poker - sehr interessiert, habe ich hier blind zugeschlagen. Bei Gelegenheit liefere ich Euch auch für diesen Buch sehr gerne einen Einblick.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Verschenken von Pokerwissen!

Beste Gröten, Nico




P.S. Ihr habt selbst ein Pokerbuch gelesen, das Ihr empfehlen könnt? Ich freue mich auf Euren Kommentar - nach Möglichkeit mit einem kurzen Hinweis versehen, was Euch an diesem Buch besonders gut gefiel.

P.P.S. Kennt Ihr schon die Facebook-Fanseite für meinen Blog? Unter https://www.facebook.com/NicsmixPokerblog werdet Ihr fündig :)