Dienstag, 25. September 2012

Live Poker: 7 Etikette-Tipps, die vor der Blamage bewahren

Moin tosamm,

Ein Vierling Asse ist Eure Wunschhand? Und
das wollt Ihr der Pokerwelt mitteilen? Haltet
Euch mit ähnlichen Wortbeiträgen zurück.

Foto: Foto Ventura, Oldenburg
ein seltsamer Abend liegt vor Euch: In wenigen Minuten sollt Ihr im Casino gegen Menschen aus Fleisch und Blut Poker spielen. Was nun? Wie verhaltet Ihr Euch vor Eurer großen Premiere am Live-Pokerfilz, ohne Euch zu blamieren?

Das "Riviera Hotel und Casino" in Las Vegas hat vor Kurzem sieben Etikette-Tipps veröffentlicht, die ich Euch heute gerne weitergeben will. Das Original findet Ihr im Blog-Bereich des Riviera, den ich im Übrigen vorbildlich finde. Folgend poste ich jeweils den englischen Originalbeitrag und liefere Euch dann eine sinnentsprechende Übersetzung.

1. Silence is golden.
Chatting about your hand, or what you wished you’d played, or how others are playing, etc., is not only distracting, but it can actually hurt your chances of winning.

Schweigen ist Gold. Spart Euch Kommentare zu Eurer Hand, die Spielart der Gegner oder auch dazu, was Ihr Euch gerne gewünscht hättet. Das ist nicht nur störend, es kann im blödesten Falle Eure Gewinnchancen schmälern.

2. No vest?  Keep those cards close, anyway.
Not only do you not want others around you to see what you have for your own good, you also don’t want to unwittingly influence how the game plays out.  If you toss your cards into the muck side-up, other players might not be able to bluff about their hands.  This creates discord.

Schützt Eure Karten vor den Blicken der anderen Spielern. Selbst, wenn Ihr die Hand nicht spielen wollt. Denn mit Pech verwertet einer der Gegner die Information, die Ihr offenbart, zu seinem Vorteil. Macht nicht den Fehler, die Karten offen in den Muck zu werfen. Damit kann Kontrahenten die Chance verbaut werden, zu bluffen. Und das sorgt mit Garantie für Unruhe.

3. Be nice.  Even when you’re mad.  Especially to the dealer.
If a play doesn’t go your way, or if you’re running a losing streak, cursing or being rude to those around you isn’t going to enhance your profile or turn things around.

Seid nett. Selbst, wenn Ihr ein Spieler seid, der zur wilden Sorte gehört. Besonders zum Dealer solltet Ihr freundlich sein. Wenn Eurer Spiel nicht so verläuft, wie Ihr Euch das vorstellt oder Ihr gerade einen üblen Downswing erleidet, hilft es Euch auf keinen Fall, zu anderen unfreundlich zu sein. Ein solches Verhalten verbessert weder Eure Gewinnchancen noch Euer Image.

4. Don’t splash the pot. It gets messy.
You know how, in movies, poker players always toss their bets into a big mess in the pot?  Don’t do that.  People need to know how much you’ve bet.  Keep your chips stacked neatly in front of you.

Hier nimmt das "Riviera Hotel und Casino" jene Hollywood-Schauspieler aufs Korn, die in ihren Filmen beim Setzen einer Bet zu den Chips greifen, um diese dann im hohen Bogen auf dem Pokertisch zu verteilen. Macht das nicht. Jeder muss nachvollziehen können, was vor Eurer Bet a) in der Mitte lag und b) was Ihr für einen Einsatz gebracht habt. Sorgfalt sollte auch für Euren Stack gelten: Arrangiert ihn sortiert und und leicht zählbar vor Euch.
5. Raise it right.
If you’re going to raise on someone’s bet, say so immediately, and then quickly and clearly state the amount of money you’re raising.  If you’re going to call someone’s bet, that’s a totally separate thing.  Say, “Call.”  Keep it simple.  Once you say, “Call,” you can’t then say, “Raise.”  In other words, the movies get it wrong again when the character says, “I’ll call your 100…and raise you 300.”  Do one or the other, keep it simple, and do it immediately.

Erhöht korrekt.
Wenn Ihr die Bet eines anderen Spielers noch einmal erhöht, verhaltet Euch eindeutig: Kündigt den Raise an und nennt dann gleich den Betrag, auf den Ihr erhöht. Anders sieht das beim bloßen Call aus. Belasst es beim einfachen Wort "Call". Danach ist es nicht mehr möglich, ein "Raise" folgen zu lassen. Diesen Fehler sieht man oft in Filmen, in denen einer der Darsteller ein "Ich calle" verkündet, um Sekunden später den Satz "... und erhöhe deine Bet noch einmal um 300." Das funktioniert nicht. Entscheidet Euch für das Eine oder das Andere - und macht es eindeutig und ohne Umschweife.

6. Don’t take that call.
If you can’t leave the cell phone in your room, do turn it off or to silent.

Hände weg vom Handy. Wenn Ihr Euer Telefon schon nicht zu Hause oder auf dem Hotelzimmer lassen konntet, schaltet es aus oder zumindestens stumm. Danke, liebes Riviera-Casino, für diesen Hinweis - er kann nicht oft genug angebracht werden.
7. Have fun.
Poker players can mean business when they play. But it’s also just a fun game to get into! The Riviera Poker Room is expansive enough to have room for all kinds of players, with multiple games, daily tournaments, the largest bad beat progressive on the strip, food comps, high hand bonuses and more. Come to have a good time, and if you have any questions, the Riviera staff will be happy to help you out.


Habt Spaß am Spiel
Wenn Pokerspieler erst einmal am Tisch sitzen, ist es für manche von ihnen ihr Mittel und Weg, um Geld zu verdienen. Es ist aber vor allem ein Spiel, das Spaß macht. Der Riviera Poker Room legt laut Blog-Beitrag Wert darauf, dass in deren Räumlichkeiten mehrere Spielernaturen oder auch Spielarten von Poker nebeneinander existieren können, außerdem Boni für Bad Beats und gutes Essen angeboten werden. Wer hier verweilt, soll einen schönen Abend verleben.

Und diesen Tipp könnt Ihr auf Euren eigenen Pokerabend übertragen: Ob Ihr nun bei Freunden spielt, im Casino oder auf einem Sachpreis-Turnier - nehmt das Spiel nicht zu ernst, sondern habt Spaß!

Beste Gröten,
Nico



P.S. Euch gefällt mein Blog-Eintrag? Ihr habt vielleicht etwas mitgenommen, was Euch für Euer eigenes Pokerspiel nützt? Oder habt meinen Post einfach gerne gelesen? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr auch hier vorbei schaut. Damit unterstützt Ihr meinen Blog. Vielen Dank!