Dienstag, 17. Januar 2012

Facebook & Co. - das plane ich noch für meinen Blog

Moin tosamm,

dass mein Blog Leser hat, weiß ich, Google Analytics und Besucherzähler sei Dank. Vor allem aber bin ich mir dessen bewusst, weil ich persönliche Reaktionen bekomme, beispielsweise auf den Live-Pokerturnieren von Friesland Poker in Varel. Derlei Feedback bedeutet mir noch am meisten - ich kann mich dann mit anderen Pokerspielern von Angesicht zu Angesicht über meine Blogeinträge unterhalten. Was mich bis heute ein wenig stolz macht: Bislang scheine ich einen Ton und eine Mischung zu treffen, die ankommt.

Neben dem Inhalt soll aber auch das Restprogramm stimmen: Ich will, dass mein Blog für Menschen, die sich möglicherweise für dessen Inhalte interessieren, im Netz gut findbar ist. Ich will weitere Leser gewinnen. Und die wiederum sollen sich auch auf meinem Blog selbst gut zurechtfinden.

Folgende Schritte sollen in den kommenden Wochen dazu beitragen:

. Suchmaschinen-Optimierung mit Hilfsmitteln von Google, etwa dem Webmaster-Tool. Dieses Werkzeug listet beispielsweise auf, welche Begriffe meine Leser eingetippt haben, um zu mir zu gelangen und auf welchen Teilen von Nicsmix - der Pokerblog sie dann plötzlich das Weite gesucht haben.

. Einbindung von Facebook auf der Site, außerdem Einrichtung einer Nicsmix-Fanseite auf Facebook. Vorteil: Mein Blog wäre damit auch auf Facebook sichtbar. Um über Updates informiert zu sein, muss man nicht unbedingt mit mir befreundet sein. Einen Anfang habe ich gemacht, suche aber beispielsweise noch nach einem schönen Bild, das meinen Blog darstellt.

. Verstärktes Beachten bestimmter Regeln im Anlegen der Blogbeiträge, damit die Inhalte besser auf Google und Co. dargestellt werden. Eine gute Hilfe: Der Suchmaschinen-Leitfaden von Google, der beispielsweise Tipps beim Benennen von Weiterverlinkungen gibt. In diesem Leitfaden findet sich auch eine Weisheit, die eigentlich keine ist, aber trotzdem auch von mir schon häufiger missachtet wurde: Halte deine Überschriften knapp, beschreibe kurz und knackig, um was es geht - das danken dir die Leser.

. Layout-Optimierung. Mit dem Kopf des Blogs bin ich noch nicht so richtig zufrieden. Die Zusammenstellung ist in meinen Augen noch nicht stimmig. Daran muss ich feilen.

. Weitere gute und unterhaltsame Inhalte zu produzieren. Das ist auch in Zukunft der anspruchsvollste und wichtigste Part. Und die beste Methode, auch in Suchmaschinen gute Platzierungen zu erhalten. Wenn Poker-Spieler mit meinen Inhalten zufrieden sind, empfehlen sie diese weiter.


Genug der Theorie, ab in die Praxis. Wenn alles klappt, wird der letzte Punkt in der Liste morgen ein Kapitel reicher sein. Ich hatte in der letzten Woche einen Fragenkatalog an Johannes Strassmann vom CardCoaches-Team geschickt. Deren Pokerschule soll am 2.2.2012 starten. Ich begleite ihre Öffentlichkeitsarbeit kritisch, bin auf der anderen Seite gespannt auf den frischen Wind, den CC verspricht. In den letzten Wochen hat sich die Community-Arbeit von CardCoaches stark verbessert.

Ihr habt etwas, das Euch an meinem Blog gefällt? Oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann freue ich mich auf Euren Kommentar.

Beste Gröten,
Nico


P.S. Euch gefällt mein Blog-Eintrag? Und kauft gerne bei Amazon ein? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr auch hier vorbei schaut. Damit unterstützt Ihr meinen Blog. Vielen Dank!